Mobile Instrumentenaufbereitung und modulare Zentralsterilisationen (ZSVA)

Zur medizinischen Versorgung der mobilen Kontingente des Sanitätsdienstes. Mobilität und Flexibilität für den stationären Klinikbereich oder halbstationären Betrieb von Militär oder zivilem Katastrophenschutz.

Unsere mobilen Lösungen mit reinem und unreinem Arbeitsbereich erlauben eine einwandfreie hygienische Aufbereitung von Medizinprodukten. Die Einrichtungen können dem Einsatzort aufgrund der modularen Komponenten perfekt angepasst werden. Damit sind unsere Systeme wegen ihrer großen Flexibilität und Mobilität für militärische Nutzer, aber auch für den zivilen Katastrophenschutz und für medizinische Zentren in schwierig zu versorgenden Gebieten einsetzbar.

Für die Reinigung und Pflege sowie das Verpacken der Instrumente sind Arbeitsflächen aus Edelstahl vorhanden. Die erforderlichen Betriebsmittel, wie VE-Wasser, Reindampf und Kühlwasser werden vor Ort erzeugt. Sowohl der Auf- als auch der Abbau sind in kurzer Zeit durchführbar. Die schnelle Einsatzbereitschaft der Geräte ist auch bei fehlender Infrastruktur gewährleistet.


Im Zelt >>

Kompakte Zeltlösungen mit reinem und unreinem Arbeitsbereich erlauben eine einwandfreie hygienische Aufbereitung von Medizinprodukten. Die Einrichtungen können aufgrund der modularen Komponenten dem Einsatzort perfekt angepasst werden.
Weiterlesen >>
   

01 03601 B  

In Containerbauweise >>

Die Zentralsterilisation im Container ist für größere Feldlazarette oder temporär installierte Krankenhausbereiche geeignet. Die komfortable, im klimatisierten Container-Raummodul untergebrachte mobile Zentralsterilisation ist staubgeschützt, wärmeisoliert und für kalte sowie warme Klimazonen eingerichtet.

Weiterlesen >>


Nach Maß >>

Betreiber von Krankenhäusern, deren Zentralsterilisation vorübergehend nicht verfügbar ist, können alle hier eingesetzten modularen Komponenten in Containern oder festen Gebäudestrukturen zu einer stationären ZSVA kombinieren.

Weiterlesen >>